Einträge von Mathias Englert

Welche Kapitalanlagen in der Krise?

Oft werde ich von meinen Kunden gefragt, warum ich bestimmte Kapitalanlagen empfehle. Daher hier meine Grundsätze: Niemals alle Eier in einen Korb! Aber was bedeutet das konkret? Am Nachmittag des 11. September 2001 saß ich, wie wohl fast alle Menschen, vor dem Fernseher: Eine Horror-Nachricht nach der anderen, der Börsenhandel wurde ausgesetzt, Katastrophen-Stimmung. Alle Börsenindizes […]

Bad Kreuznach – vermietete Eigentumswohnung als Kapitalanlage

Auch in diesem Jahr möchte ich Ihnen ein lukratives Direkt-Immobilieninvestment vorstellen. Die Kurstadt Bad Kreuznach im gleichnamigen Landkreis in Rheinland-Pfalz dient als Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums und ist administrativer, kultureller und wirtschaftlicher Kern einer Region mit mehr als 150.000 Einwohnern. Bad Kreuznach ist ein Standort mit beinahe Vollbeschäftigung. Das Objekt „Baumstr. 24 und Steinkraut […]

Welche Steuervorteile Sie mit der Berufsunfähigkeitsversicherung nutzen können

Mehr als jeder Vierte wird im Laufe seines Berufslebens durch Krankheit oder Unfall berufsunfähig. Aber neben den gesundheitlichen Problemen haben die Berufsunfähigen auch massive finanzielle Einbußen – mit katastrophalen Folgen. Trotz des statistisch gesehen sehr hohen Risikos verfügen immer noch erschreckend wenige Berufstätige über Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU). Diese sichern gegen die finanziellen Folgen, wenn jemand seine berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen […]

Wichtiges für Skifahrer und Golfspieler

Wer in Italien auf die Skipiste will, muss seit Jahresbeginn einen ausreichenden Haftpflichtversicherungsschutz nachweisen. Daher ist es wichtig, vor der Abreise eine Bestätigung seiner Privathaftpflichtversicherung (PHV) anzufordern und mitzunehmen. Ansonsten muss beim Skipasskauf eine Tagesversicherung die ja (bei bestehender PHV) überflüssig, aber eben nicht kostenlos ist, abgeschlossen werden. Professionelle Skirennfahrer benötigen spezielle Versicherungen.     […]

Neujahrsansprache

Das Thema Inflation wird uns alle sicher im Jahr 2022 betreffen. Daher habe ich meine Neujahrsansprache diesem ernsten Thema gewidmet.   Wie Sie trotz Inflation Ihr Vermögen vergrößern und was Sie beachten sollten, erfahren Sie bei mir.    

Dauerzustand Inflation

„Inflation“, diesen Begriff kennen die meisten nur aus dem Geschichtsunterricht oder aus Ländern wie beispielsweise der Türkei. Aber mit einer Inflationsrate von über 5% wird die „schleichende“ Geldentwertung für jeden von uns an der Tankstelle und beim Einkaufen konkret spürbar. Viele melden sich bei mir, weil sie jetzt „Strafzinsen“ oder „Verwahrentgelte“ – in der Regel […]

Änderungen 2022

Gute Nachrichten vorweg Der Grundfreibetrag erhöht sich Der Grundfreibetrag steigt 2022 von 9.744 auf 9.948 Euro im Jahr. Das bedeutet, dass Ledige erst ab der Überschreitung dieses Betrags Einkommensteuer zahlen müssen. Für Ehepaare und eingetragene Lebenspartner verdoppelt sich der Grundfreibetrag auf 19.896 Euro im Jahr. Corona-Bonus verlängert Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können noch bis zum 31. […]

Finanzierung: Anschlussfinanzierung frühzeitig sichern

Die meisten Menschen können ihre eigene Immobilie nicht aus der Portokasse zahlen. Oft geht es um sehr hohe Summen, die finanziert werden. Daher lohnt es sich, bei die Wahl der optimalen Finanzierung genauer hinzuschauen. Der Unterschied zwischen einem günstigen und einem teuren Finanzierungskonzept bedeutet schnell etliche Tausend Euro mehr an Kosten. Das gilt auch für […]

ICD11

Die Erfolgsgeschichte für Anleger geht weiter – Wohnimmobilien-AIF: ImmoChance Deutschland 11 Renovation Plus (ICD11) Durch den Erfolg seines Vorgängers startet der Fonds ICD11, bereits der fünfte Alternative Investmentfonds (AIF) des Emissionshauses Primus Valor mit Sitz in Mannheim. Auch mit Fonds Nr. 11 bleibt der Fonds-Initiator Primus Valor seiner seit nunmehr rund 15 Jahren bewährten Anlagestrategie […]

Immer noch sinnvoll: Freistellungsauftrag für Kapitalerträge

Mit einem Freistellungsauftrag können Anleger den automatisierten Abzug der Kapitalertragssteuer verhindern.   Was ist der Freistellungsauftrag? Kreditinstitute (Banken, Bausparkassen, Investmentgesellschaften …) sind verpflichtet, die Abgeltungssteuer an das Finanzamt direkt abzuführen. Kapitalerträge wie Zinserträge, Dividenden, sowie Erlöse aus Aktien- und Fondsverkäufen werden besteuert. Jedoch steht jedem Anleger ein jährlicher Freibetrag zu, der von der Besteuerung freigestellt […]